Goethe über Rom im November 1786

Goethe über Rom im November 1786

„Ja, ich bin endlich in dieser Hauptstadt der Welt angelangt! Wenn ich sie in guter Begleitung, angeführt von einem recht verständigen Manne, vor funfzehn Jahren gesehen hätte, wollte ich mich glücklich preisen. Sollte ich sie aber allein, mit eignen Augen sehen und besuchen, so ist es gut, daß mir diese Freude so spät zuteil ward.

Über das Tiroler Gebirg bin ich gleichsam weggezogen. Verona, Vicenz, Padua, Venedig habe ich gut, Ferrara, Cento, Bologna flüchtig und Florenz kaum gesehen. Die Begierde, nach Rom zu kommen, war so groß, wuchs so sehr mit jedem Augenblicke, daß kein Bleiben mehr war, und ich mich nur drei Stunden in Florenz aufhielt. Nun bin ich hier und ruhig und, wie es scheint, auf mein ganzes Leben beruhigt. Denn es geht, man darf wohl sagen, ein neues Leben an, wenn man das Ganze mit Augen sieht, das man teilweise in- und auswendig kennt. Alle Träume meiner Jugend seh‘ ich nun lebendig; die ersten Kupferbilder, deren ich mich erinnere (mein Vater hatte die Prospekte von Rom auf einem Vorsaale aufgehängt), seh‘ ich nun in Wahrheit, und alles, was ich in Gemälden und Zeichnungen, Kupfern und Holzschnitten, in Gips und Kork schon lange gekannt, steht nun beisammen vor mir; wohin ich gehe, finde ich eine Bekanntschaft in einer neuen Welt; es ist alles, wie ich mir’s dachte, und alles neu. Ebenso kann ich von meinen Beobachtungen, von meinen Ideen sagen. Ich habe keinen ganz neuen Gedanken gehabt, nichts ganz fremd gefunden, aber die alten sind so bestimmt, so lebendig, so zusammenhängend geworden, daß sie für neu gelten können.“

Goethe in Rom, 1. November 1786

ITALIEN – DAS LAND WO DIE ZITRONEN BLÜHN!

ITALIEN – DAS LAND WO DIE ZITRONEN BLÜHN!

#italien #goethe
Gedicht „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn“

1. Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,

Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn,

Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,

Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht?

Kennst du es wohl? Dahin!

Dahin möcht‘ ich mit dir,

O mein Geliebter, ziehn.

 

2. Kennst du das Haus?Auf Sälen ruht sein Dach,

Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach,

Und Marmorbilder stehn und sehn mich an:

Was hat man dir, du armes Kind, getan? Kennst du es wohl?

Dahin! Dahin möcht‘ ich mit dir,

O mein Beschützer, ziehn.

 

3. Kennst du den Berg und seinen Wolkensteg?

Das Maultier such im Nebel seinen Weg,

In Höhlen wohnt der Drachen alte Brut;

Es stürzt der Fels und über ihn die Flut.

Kennst du ihn wohl? Dahin! Dahin geht unser Weg!

O Vater, laß uns ziehn!

 

Johann Wolfgang von Goethe

INTERVIEW MIT DEN MACHERN VON  www.frittomisto.eu

INTERVIEW MIT DEN MACHERN VON www.frittomisto.eu

Vor kurzem wurde „Frittomisto.eu“, das neue deutschsprachige Travel, Food und News Blog  & Internetmagazin über das wunderschöne Land im Süden Europas – Italien online gestellt.

Anbei einige Fragen an die Macher von frittomisto.eu.

Wieso der Name „fritto misto“ für einen Travel, Food und News Blog?

Fritto misto ist eine köstliches italienische Gericht, welche sich keiner einzelnen Region Italiens zuordnen lässt, sondern in verschiedenen Rezeptvariationen von den Chefs, Nonnas und Mamas in den Küchen ganz Italiens auftaucht. Aber eines haben alle Gerichte und Rezepte gemeinsam, alle Zutaten werden frittiert und untereinander gemischt auf einem Teller serviert.

So wollen wir auch bei unserem Italien Blog vorgehen. Wir mischen verschiedene Themen rund um Italien zu einem interessanten Mix zusammen und präsentieren dies alles in unserem Internetmagazin über Italien. Sie können sich dann das beste und interessanteste für sich herauspicken, lesen, schauen, teilen und hoffentlich auch kommentieren. Und bitte nicht vergessen, so wie beim frittieren gilt bei vielen Themen rund um Italien, nicht alles wird so heiß gegessen wie es gekocht wird! 🙂

Einer der ersten Post auf eurem Blog berichtet über die „italienische Reise“ von Johann Wolfgang von Goethe. Warum?

Der Stiefelstaat wurde bereits vor vielen hundert Jahren von Johann Wolfgang von Goethe zweimal bereist und danach in seinem Werk „italienische Reise“ beschrieben. Dieses Werk begleitet einige von uns schon seit unserer Schulzeit. Schon damals hat Goethe unter anderem für sein deutsches Publikum über die Schönheiten Italiens in seinen Tagebüchern geschrieben. Goethe hatte damals bei seinen Reisen nur einen kleinen Teil der Orte und Regionen Italiens bereist.

Wir möchten mit unserem Italien Blog uns auch auf eine Reise nach Italien begeben und ihnen vieles interessantes, nützliches, wichtiges und unwichtiges, kurioses, neues, unglaubliches, wissenswertes und spannendes über das „Land wo die Zitronen blühen“ berichten.

Welche Themen im genauen behandelt das Italien Blog „frittoMisto.eu“?

Wir werden auf unserem Blog und Internetmagazin  ganz verschiedene Themen, Posts, Artikel, Bilder, Videos und Fotoreportagen rund um das Urlaubsland Italien veröffentlichen. Jede der sich für il bel paese – Italia mit seinem Sehenswürdigkeiten und Kulturgütern, den wunderschönen Lanschaften, Städten und Dörfern, den Urlaubsorten, Stränden, Buchten, Insel, Hügeln und Bergen,  den Weinen, Likören und Schnäpsen, den Aperitifs, den Köstlichkeiten  und Rezepten aus der italienischen Küche interessiert oder einfach nur einige Reiseinformationen, Hotels und Camping, Urlaubstipps, News über Politik, Wirtschaft und Sport in Italien sucht, kommt bei uns auf seine Kosten.

Wer schreibt auf frittomisto.eu?

Wir sind ein Team von mehreren Freunden (Tommy, Maria, Antonio, Francesco und andere) aus ganz Italien welche auf diesem Blog Beiträge veröffentlichen. Weiter werden wir auch Gastbeiträge von befreundeten Bloggern und Journalisten veröffentlichen.Gerne kann man uns auch Beiträge, Fotos  und Rezeptvorschläge Zusenden. Wen wir die zugesandten Beiträge für gut befinden, werden sie veröffentlicht.

Was möchtet ihr als Abschluss  dieses Interviews Euren zukünftigen Lesern noch sagen?

Wir freuen uns für Sie aus und über Italien auf unserem Blog für unsere Leser berichten zu dürfen. Arrivederci & buon appetito (Auf Wiedersehen & guten Appetit) ihr Team frittomisto.eu.

Newsletter

 frittomisto.eu - Italien News & Ferien Newsletter

Sie haben sich erfolgreich für unserer Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest