Maut in Italien: Wissenswertes für Urlaubsgäste

Maut in Italien: Wissenswertes für Urlaubsgäste

Italien ist eines der beliebtesten Reiseziele Europas. Aus gutem Grund, denn das Land bietet alles, was das Urlauberherz begehrt: mildes mediterranes Klima, schöne Strände und reichhaltige Kultur.  Ein Großteil der Urlauber reist mit dem Auto nach Italien. Dort herrscht auf Autobahnen Mautpflicht. Wie viele Länder in Europa hat auch Italien ein streckenabhängiges Mautsystem. Das bedeutet, dass Autofahrer auf gebührenpflichtigen Straßen keine zeitabhängige Vignette benötigen, sondern nach tatsächlich gefahrenen Kilometern bezahlen oder einen bestimmten Fixbetrag entrichten. Das Geld geht an die Autobahnbetreiber, die für die jeweiligen Strecken zuständig sind. Mautfreie Autobahnen gibt es auch, etwa in Kalabrien oder auf Sizilien.
Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten der Mautzahlung: Bargeld, Karte oder Telepass. Wer bei der Einfahrt in die Autobahn an der Mautschranke ein Ticket zieht, kann bei der Ausfahrt entweder mit Bargeld oder Karte zahlen. Neben Kreditkarten gibt es auch ViaCards, die in der Regel mit einem bestimmten Geldbetrag aufgeladen sind. Immer häufiger aber haben Mautstationen kein Personal mehr vor Ort, so dass nur noch die bargeldlose Bezahlung der Mautgebühr bleibt.

 

Neben Kartenzahlung ist die Verwendung der Mautbox Telepass eine weitere Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung. Der Telepass ist ein elektronisches Gerät, das an der Windschutzscheibe des Autos angebracht wird. Fährt man mit dem Telepass im Auto an eine Mautstation, ertönt ein kurzer Piepton und die Schranke öffnet sich automatisch, so dass kein Stopp an der Mautstation notwendig ist. Die Mautgebühr wird dann im Nachhinein abgerechnet. Nicht selten gibt es auch vor Mautstationen speziell reservierte Spuren für Telepass-Nutzer, die mit einem blau-gelben „T“ gekennzeichnet sind.
Was viele nicht wissen: Der Telepass steht auch ausländischen Urlaubsgästen zur Verfügung. Ein Anbieter ist die deutsche Firma tolltickets, die über einen Online-Shop (www.tolltickets.com) die Mautgeräte in sämtliche Länder verschickt. Schweizer Touristen können den Telepass beim Automobilclub TCS (Sektion Tessin) beziehen.
Eine Mautstrecke in Norditalien stellt eine Besonderheit dar: die Autostrada 36 bei Mailand, oft auch „Pedemontana“ genannt. Diese Autobahn hat seit einigen Monaten ein Mautsystem mit dem Namen „Free Flow“, das als erstes italienisches Mautsystem vollständig automatisch funktioniert. Von Barken aus erfassen Sensoren die Kennzeichen der durchfahrenden Fahrzeuge. Zur Bezahlung stehen verschiede Methoden auf der Pedemontana-Website zur Verfügung (www.pedemona.com), alternativ funktioniert auf der Autostrada 36 auch der Telepass.

Weinkultur im historischen Weindorf St.Pauls | Eppan | Südtirol

Weinkultur im historischen Weindorf St.Pauls | Eppan | Südtirol

Eppaner Weinproduzenten und Gastronomen zelebrieren den edlen Tropfen bei den 19. WeinKulturWochen in St. Pauls | Eppan in Südtirol.

Wenn sich in St. Pauls | Eppan bei den WeinKulturWochen vom 20. bis 30. Juli Kultur, Genuss und
Geselligkeit zu einem harmonischen Dreiklang vereinen, heißt es für Weinliebhaber, Kulturfans und
Genussfreunde verkosten, genießen und erleben. In seiner 19. Auflage steht der öno-gastronomische
Veranstaltungsreigen erneut im Zeichen des Eppaner Weines. Zahlreiche weinreiche Veranstaltungen
versprechen Genusserlebnisse der besonderen Art.

Eröffnet wird der jährliche Wein-Höhepunkt am 20. Juli mit der „Südtiroler Weinpromenade“, einer
stimmungsvollen Verkostung erlesener Weine und Destillate in Kombination mit Südtiroler Qualitätsprodukten
und kulinarischen Feinheiten der Paulsner Betriebe. Hier präsentieren die Eppaner Weinproduzenten und
Brennmeister sowie die Gastkellerei Kellerei Nals Margreid ihre Top-Erzeugnisse und geben besten Einblick
in die heimische Weinwirtschaft.

„Die WeinKulturWochen verbinden auf genussvolle Weise lokale landwirtschaftliche Erzeugnisse mit Eppaner
Kultur und Lebensart im Rahmen des historischen Ambientes. Hier erleben und erlernen Einheimische und
Gäste Weintradition bei Weindegustationen, Führungen, kulinarischen und kulturellen Abenden“, freut sich
Andreas Kössler, Präsident der WeinKulturWochen, über das umfangreiche Programm. Die Paulsner
Bäuerinnen garantieren bei „Knödel: von kugelrund bis kunterbunt“ am 22. Juli im malerischen Ansitz
Altenburg traditionelle Gaumenerlebnisse im Zeichen des Südtiroler Knödels und darauf abgestimmten
Weinen sowie Qualitätssekt.

Archaischen Klängen aus dem Alpenraum lauschen die Besucher der Musikveranstaltung in der Pfarrkirche
von St. Pauls | Eppan am Sonntagabend des 23. Juli, Der konzertverein Pauls Sakral organisiert ein Konzert
mit einem Jodelquartett (Erika Inger, Claudia Zwischenbrugger, Willy Mayer, Kurt Speer).und zwei Orgeln
(Ursula Torggler, Hannes Torggler).

Öno-gastronomischer Höhepunkt der WeinKulturWochen ist die legendäre „Gastliche Tafel in den Gassen
von St. Pauls | Eppan“ am 25. Juli unter der Regie des Eppaner Sternekochs Herbert Hintner. Das exklusive
Freiluftdinner mit authentisch regionaler und weltoffener Küche wird von internationalen Medien auch als die
„schönste Tafel Italiens“ bezeichnet und lädt an der über 100 Meter langen Tafel zu Wein- und
Kulinarikgenuss auf höchstem Niveau ein. Die Gäste der 14. Ausgabe der Gastlichen Tafel erwartet höchste
Qualität im Rahmen einer einzigartigen Kulisse.

Über die Entwicklung des Tourismus in Eppan berichtet am Mittwoch, 26. Juli, Dr. Walburga Kössler. Anhand
historischer Bilder und Dokumente stellt die Historikerin Pioniere des Fremdenverkehrs, prominente Gäste
und Werbematerialien aus vergangenen Zeiten vor.

Kulturell-önologischen Genuss bietet der Abend „Storie di vino, donna e canto | Wein, Weib und Gesang“ mit
Olga Scalone und Sabrina Kang am 27. Juli in Zusammenarbeit mit dem Eppaner Kulturverein Consulta
Comunale im malerischen Hof der Familie Kager-Eisenstecken in St. Pauls | Eppan.
Sommernachtschwärmer kommen am 28. Juli bei der Big Bottle Party auf ihre Kosten, wo bei sommerlichen
Beats und Rhythmen von DJ Marlon und der Band Vollgas unter freiem Sternenhimmel zwischen Ansitzen
und historischen Häusern besondere Weine in Großformatflaschen verkostet werden. Die teilnehmenden
Paulsner Betriebe und die Bauernjugend St. Pauls öffnen Flaschen bis zu 5 Litern der Eppaner
Weinproduzenten und holen zum Abschluss der WeinKulturWochen gerne auch besondere Tropfen und
ältere Jahrgänge aus dem Keller.
Ein vielfältiges Shopping- und Gastronomieangebot der Paulsner Kaufleute und Gastwirte rundet die
Veranstaltungsreihe am 30. Juli mit dem GassenGenuss am roten Teppich ab: Bummeln, Genießen und
Plauschen in den historischen Gassen von St. Pauls | Eppan. Das FotoArchiv St. Pauls mit Oskar Frei zeigt
historische Fotos nach dem Motto „Geschichte braucht Bilder, damit man sich ein Bild von Geschichte
machen kann.“
Noch mehr Weingeflüster versprechen Weinseminare, Dorfführungen sowie Verkostungen. So erklärt ein
Weinfachmann beispielsweise beim „kleinen Weinseminar“ am 25. Juli den Werdegang von der Traube hin
zum Wein. Ebenfalls am 25. Juli wird bei einer kunsthistorischen Kirchenführung der „Dom auf dem Lande“
erforscht. Am 27. Juli können alle Interessierten im Rahmen der Führung „Gassen – Weinhöfe – Keller“ durch
urige Gassen und exklusiv begehbare Innenhöfe in die Geschichte, den Wein, die Architektur und das
Alltagsleben im Weindorf St. Pauls | Eppan Einblick nehmen. Auch die Veranstaltung „Wein & Kulinarik
erleben“, eine geführte Weinverkostung in Kombination mit Südtiroler Spezialitäten am 27. Juli, verspricht
Wissenswertes und allerlei Genussvolles.
„Wir freuen uns Einheimischen und Gästen ein stimmiges und geselliges Wein- und Kulturerlebnis in St.
Pauls | Eppan bieten zu können“, so Thomas Rauch, Direktor des Tourismusvereins Eppan. „Die
WeinKulturWochen sind aufgrund ihrer großen Beliebtheit nicht umsonst einer der Höhepunkte in unserem
jährlichen Veranstaltungskalender.“ Das gesamte Programm der WeinKulturWochen kann unter eppan.com
nachgelesen werden.

 

 

Fotos Eppan Tourism | Johannes Fein
Gastbeiträge & Gastautoren willkommen!

Gastbeiträge & Gastautoren willkommen!

Unser Team von frittomisto.eu das Italien.Blog freut sich über Gastbeiträge und Gastartikel. Sehr gern arbeiten wir bei unterschiedlichen Themen mit Gastautoren zusammen und veröffentlichen interessante Artikel und Beiträge über und rund um Italien.

Wir freuen uns über andere Sichtweisen und Geschichten mit Bezug zu Bella Italia. Berichte uns über deinen letzten Städtetrip in einer italieischen Stadt, deine Lieblingsstrände und Orte oder dein Lieblingsrezept oder vieles mehr. Wir freuen uns auf deine „storia italiana“.

Bitte klär vorher deine Story, dein Thema vor einer Einreichung mit uns ab. Wenn Du Interesse an einem Gastbeitrag hast, freuen wir uns über Ihre Anfrage unter info@frittomisto.eu.

REZEPT – BRUSCHETTA MEDITERRANEA

REZEPT – BRUSCHETTA MEDITERRANEA

Rezept für die Zubereitung einer mediterranen Bruschetta (Bruschetta mediterranea) 

Die mediterrane Bruschetta (Bruschetta mediterranea) ist ein einfaches, aber sehr leckeres Gericht aus Italien, welches sich hervorragend als Snack beim Aperitif, als Antipasto oder Vorspeise eignet.

  Zutaten Bruschetta Mediteranea:

  • Laib Bruschetta Brot (Weizenbrot)
  • Kirschtomaten
  • Mozzarella
  • Olivenöl (extra vergine)
  • Oregano
  • Tomatensauce
  • schwarze Oliven
  • Basilikum

  Zubereitung Mediterane Bruschetta:

Schneiden sie den Laib Brot in große Scheiben und geben sie auf die Oberfläche des Brotes mit Hilfe eines Esslöffels etwas Tomatensauce, eine Prise Salz, die in Stückchen geschnittene Mozzarella, etwas Origano, die Oliven und etwas Olivenöl extra vergine. Dann geben sie die Brote bei 180 Grad in den Backofen, bis die Bruschettabrote goldbraun und knusprig sind. Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen, geben sie etwas in feine Streifen geschnittenen Basilikum drauf.

  Tipp: 

Sie können die Bruschetta auch mit gegrillte oder in Öl oder Essig eingelegte, Melanzane (Auberginen), Peperoni oder Zucchini, aber auch mit  frischen Tomatenstückchen oder Kapern belegen. Schmeckt vorzüglich.

Zur Bruschetta bei Aperitif empfehle ich Ihnen einen schönen Spritz Veneziano!

Buon Appetito e Cin Cin!

Sie haben ein tolles Gericht aus Italien? Schreiben sie uns, wir veröffentlichen es gerne. Wir freuen uns auch auf Kommentare!

Thomas – Author www.frittomisto.eu

foto: © Brent Hofacker – Fotolia.com

.

Piemont – Die 3 Gläser Weine 2017 Gambero Rosso Italien

Piemont – Die 3 Gläser Weine 2017 Gambero Rosso Italien

Folgende Weine aus dem Piemont haben die Auszeichnung „Tre bicchieri – Gambero Rosso Vini d’Italia 2017“ erhalten:

  • Barbaresco Albesani S. Stefano Ris. 2011 Castello di Neive
    Barbaresco Angelo 2013 Albino Rocca
    Barbaresco Asili 2013 Ceretto
    Barbaresco Asili Ris. 2011 Bruno Giacosa
    Barbaresco Asili Ris. 2011 Ca‘ del Baio
    Barbaresco Costa Russi 2013 Gaja
    Barbaresco Currà 2012 Sottimano
    Barbaresco Gallina 2012 Piero Busso
    Barbaresco Pajè 2011 Roagna
    Barbaresco Rabajà 2012 Bruno Rocca
    Barbaresco Rombone 2012 Fiorenzo Nada
    Barbera d’Asti Pomorosso 2013 Coppo
    Barbera d’Asti Sup. Nizza 2013 Tenuta Olim Bauda
    Barbera d’Asti Sup. Nizza La Court 2013 Michele Chiarlo
    Barbera d’Asti Sup. V. La Mandorla Ed. La Grisa 2014 Luigi Spertino
    Barbera del M.to Sup. Bricco Battista 2013 Giulio Accornero e Figli
    Barbera del M.to Sup. Pico Gonzaga 2013 Castello di Uviglie
    Barolo 2012 Bartolo Mascarello
    Barolo 2012 Cascina Fontana
    Barolo Bric dël Fiasc 2012 Paolo Scavino
    Barolo Bricco Boschis 2012 Cavallotto Tenuta Bricco Boschis
    Barolo Bricco delle Viole 2012 G. D. Vajra
    Barolo Bricco Fiasco 2012 Azelia
    Barolo Bricco Pernice 2011 Elvio Cogno
    Barolo Brunate 2012 Mario Marengo
    Barolo Bussia 90 Dì Ris. 2010 Giacomo Fenocchio
    Barolo Bussia V. Mondoca Ris. 2010 Poderi e Cantine Oddero
    Barolo Cannubi 2012 Marchesi di Barolo
    Barolo Cannubi 2012 G. B. Burlotto
    Barolo Cerretta 2012 Giovanni Rosso
    Barolo Cerretta V. Bricco 2010 Elio Altare – Cascina Nuova
    Barolo del Comune di Barolo Essenze 2012 Vite Colte
    Barolo Francia 2012 Giacomo Conterno
    Barolo Giachini 2012 Giovanni Corino
    Barolo Ginestra Casa Maté 2012 Elio Grasso
    Barolo Ginestra Ris. 2008 Paolo Conterno
    Barolo Lazzarito Ris. 2010 Ettore Germano
    Barolo Liste 2011 Giacomo Borgogno & Figli
    Barolo Monprivato 2011 Giuseppe Mascarello e Figlio
    Barolo Monvigliero 2012 F.lli Alessandria
    Barolo Ornato 2012 Pio Cesare
    Barolo Paiagallo Casa E. di Mirafiore 2012 Fontanafredda
    Barolo Ravera 2012 Vietti
    Barolo Resa 56 2012 Brandini
    Barolo Rocche dell’Annunziata 2012 Mauro Veglio
    Barolo Rocche di Castiglione 2012 Brovia
    Barolo San Bernardo Ris. 2010 Palladino
    Barolo Sorì Ginestra 2012 Conterno Fantino
    Barolo Sottocastello di Novello 2011 Ca‘ Viola
    Barolo V. Lazzairasco 2012 Guido Porro
    Barolo Vigna Rionda Ris. 2010 Massolino
    Barolo Vignarionda 2012 Luigi Pira
    Boca 2011 Le Piane
    Carema Et. Bianca 2012 Ferrando
    Dogliani Papà Celso 2015 Abbona
    Dolcetto di Ovada Sup. Du Riva 2013 Tacchino
    Erbaluce di Caluso La Rustìa 2015 Orsolani
    Gattinara Osso San Grato 2012 Antoniolo
    Gavi del Comune di Gavi Monterotondo 2014 Villa Sparina
    Gavi del Comune di Gavi Minaia 2015 Nicola Bergaglio
    Gavi del Comune di Gavi Pelöia 2015 San Bartolomeo
    Ghemme 2011 Torraccia del Piantavigna
    Grignolino del M.to Casalese 2015 Vicara
    Lessona 2012 La Prevostura
    Moscato d’Asti Canelli Sant’Ilario 2015 Ca‘ d’Gal
    Moscato d’Asti Casa di Bianca 2015 Gianni Doglia
    Moscato d’Asti Ciombo 2015 Tenuta Il Falchetto
    Nebbiolo d’Alba Sup. Cumot 2013 Bricco Maiolica
    Roero Gepin 2012 Stefanino Costa
    Roero Giovanni Almondo Ris. 2013 Giovanni Almondo
    Roero Mompissano Ris. 2013 Cascina Ca‘ Rossa
    Roero Printi Ris. 2012 Monchiero Carbone
    Roero Sudisfà Ris. 2013 Angelo Negro e FigliRoero V. Mombeltramo Ris. 2012 Malvirà
    Ruchè di Castagnole M.to La Tradizione 2015 Montalbera

GAMBERO ROSSO – VINI D’ITALIA

Der Gambero Rosso Vini d’Italia ist einer der anerkanntesten, wichtigsten und bekanntesten Weinführer für italienische Weine. In diesem renommierten Standardwerk für Weine aus Italien werden durch eine Fachjury jedes Jahr die Spitzenweine aller Regionen der italienischen Halbinsel bewertet und prämiert.

Die Besten Weine Italiens werden mit den berühmten „3 Gläsern- Tre bicchieri“ ausgezeichnet. Die italiensichen Weine werden abhängig von ihrer Qualität mit einer Skala von einem bis drei Gläsern ausgezeichnet und bewertet.

Bild: Fotolia.com  Quelle & Bild: gamberorosso.it, 

Newsletter

 frittomisto.eu - Italien News & Ferien Newsletter

Sie haben sich erfolgreich für unserer Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest