Video: Die Mumien auf der italienischen Mittelmeerinsel Sizilien.

Unter einem Kloster in der italienischen Hafenstadt Palermo auf Sizilien liegt die größte Mumiensammlung Europas. Durch die besonderen  klimatischen Bedingungen in den Kellern des Klosters in Palermo sind die Toten nicht verwest, sondern wurden mumifiziert.

In den Kirchen Siziliens schlummern dunkle Geheimnisse. Mumifiziert, aufrecht stehend und bekleidet wirken sie wie makabre Parodien des Lebens. Ende des 16. Jahrhunderts begannen die Kapuzinermönche damit, hier ihre Ordensbrüder zu bestatten. Aber nicht nur unterhalb von Palermo, sondern überall in zahlreichen Katakomben der katholischen Kirchen auf Sizilien wurde diese Art der Bestattung gepflegt.

Worin liegen die Ursprünge der traditionellen sizilianischen Einbalsamierung? Warum wurde die alte christliche Tradition der Bestattung in der Erde im hoch katholischen Sizilien so offensichtlich missachtet?

Dieser spannende Videobericht versucht eine Antwort auf diese Fragen zu geben:

Die Mumien von Sizilien. Teil 1

Die Mumien von Sizilien. Teil 2.

 

Die Mumien von Sizilien. Teil 3.

 

Die Mumien von Sizilien. Teil 4.

Newsletter

 frittomisto.eu - Italien News & Ferien Newsletter

Sie haben sich erfolgreich für unserer Newsletter angemeldet!

Pin It on Pinterest

Share This